Kellerwand außen

Durch die Wärmedämmung der Kelleraußenwand wird der Wärmeverlust von beheizten und auch von unbeheizten Kellern verringert. Es empfiehlt sich eine Perimeterdämmung in jedem Fall von Beginn an mit einzubauen, da sich eine nachträgliche Innendämmung Raumverluste mit sich bringt. Darüber hinaus können nicht vermeidbaren Wärmebrücken entstehen.

Weitere Infos

Die Perimeterdämmung kann den Baukörper wärmebrückenfrei umschließen und bildet zusätzlich Schutz der Abdichtung vor mechanischer Beschädigung. URSA XPS Dämmplatten sind für diese Anwendung hervorragend geeignet. Sie sind wasserresistent und stehen in verschiedenen Druckfestigkeiten zur Verfügung.

Eine Innendämmung bringt neben Raumverlusten (Mietzinsverlust) ebenfalls die Nachteile von mit sich. Die außen auf der Abdichtungsschicht liegende Perimeterdämmung kann den Baukörper wärmebrückenfrei umschließen und bildet zusätzlich Schutz der Abdichtung vor mechanischer Beschädigung.