Abgehängte Decke dämmen

Abgehängte Decken sind Leichtbaudecken, die unter die eigentliche Rohdecke gehängt werden. Der Zwischenraum wird für Installationen wie Lüftungskanäle, Kabel etc genutzt. Einbauleuchten können flächenbündig in diese Decken eingelassen werden, so dass sich eine glatte Deckenuntersicht ergibt. URSA Dämmfilze und Akustikdämmplatten verleihen der abgehängten Decke darüber hinaus noch die Funktion einer zusätzlichen Wärme- und Schalldämmung.

Eine Akustikdecke hilft, den im Raum erzeugten Lärm und die damit verbundene Belastung zu reduzieren. URSA Akustikdämmplatten sind auf Grund ihres hohen Schallabsorptionsgrades als Dämmstoffauflage hervorragend geeignet. Durch die schwarze Vlieskaschierung können sie auf gelochten Decken eingesetzt werden.
In Konzert- oder Kinosälen werden URSA Akustikdämmplatten auch hinter Wandbekleidungen eingesetzt, um optimale akustische Bedingungen zu schaffen.